Teilen:

Glossar / Lexikon

Was ist eine Ad-hoc-Studie?

14.09.2023 | Von: FDS

Eine Ad-hoc-Studie bezieht sich auf eine spezielle, einmalige Forschungsuntersuchung oder Analyse, die auf Anfrage oder Bedarf durchgeführt wird. Im Gegensatz zu regelmäßigen oder laufenden Forschungsprojekten, die kontinuierlich oder in regelmäßigen Abständen stattfinden, wird eine Ad-hoc-Studie speziell initiiert, um eine bestimmte Frage zu beantworten, ein Problem zu lösen oder Informationen für eine konkrete Entscheidungsfindung zu liefern. Hier sind einige Merkmale und Eigenschaften von Ad-hoc-Studien:

Einzelfallstudie: Ad-hoc-Studien konzentrieren sich auf einen einzigen Fall, ein spezifisches Problem oder eine gezielte Fragestellung. Sie sind nicht darauf ausgelegt, allgemeine Trends oder langfristige Forschungsziele zu verfolgen.

Zeitliche Begrenzung: Ad-hoc-Studien haben normalerweise eine zeitliche Begrenzung und werden in der Regel schnell durchgeführt, um auf aktuelle Anforderungen oder Fragen zu reagieren.

Kundenspezifisch: Diese Studien werden oft auf Kundenwunsch oder aufgrund eines konkreten Bedarfs durchgeführt. Unternehmen, Organisationen oder Einzelpersonen beauftragen Forschungseinrichtungen oder externe Berater, um spezifische Informationen zu sammeln oder Analysen durchzuführen.

Zielgerichtete Datenbeschaffung: Die Datenerhebung und -analyse in Ad-hoc-Studien konzentriert sich darauf, gezielte Informationen zu sammeln, die für die Lösung eines Problems oder die Beantwortung einer Frage von Bedeutung sind.

Flexible Methodik: Da Ad-hoc-Studien oft schnell durchgeführt werden müssen, erfordern sie eine flexible Forschungsmethodik. Forscher passen die Methoden und Ansätze an die spezifischen Anforderungen des Projekts an.

Entscheidungsfindung: Die Ergebnisse von Ad-hoc-Studien werden häufig zur Unterstützung von Entscheidungsprozessen verwendet. Unternehmen können auf der Grundlage der gesammelten Informationen strategische Entscheidungen treffen.

Beispiele für Ad-hoc-Studien können sein:

Eine Marktforschungsstudie, um das Kundenfeedback zu einem neuen Produkt zu erhalten, bevor es auf den Markt gebracht wird. Eine Umfrage zur Bewertung der Kundenzufriedenheit nach einer speziellen Marketingkampagne. Eine Analyse der Auswirkungen eines unerwarteten Ereignisses oder einer Krise auf ein Unternehmen. Ad-hoc-Studien sind wertvoll, um kurzfristige Informationen und Einblicke zu gewinnen, können jedoch nicht die kontinuierliche und umfassende Forschung ersetzen, die oft für langfristige strategische Planung und Trendanalysen erforderlich ist.

Gefällt mir (0)
Kommentar