Teilen:

Aktuelle Nachrichten

Microsoft Excel revolutioniert die Datenanalyse mit Python-Integration

24.08.2023 | Von: FDS

In einer bahnbrechenden Ankündigung hat Microsoft Excel ein neues Kapitel in der Datenanalyse aufgeschlagen, indem es die Python-Integration in seine Plattform einführt. Dieser bedeutsame Schritt vereint die Leistungsfähigkeit der analytischen Fähigkeiten von Python mit der Vielseitigkeit der Datenorganisation und -visualisierungstools von Excel. Mit der Einführung von Python in Excel können Benutzer Python- und Excel-Analysen nahtlos in derselben Arbeitsmappe zusammenführen und damit eine neue Ära der Effizienz und Raffinesse in der Datenanalyse einläuten.

Eine Fusion von Python und Excel: Die nächste Evolution in der Datenanalyse

Seit seinen Anfängen hat Microsoft Excel eine Vorreiterrolle bei der Transformation von Datenverarbeitung, -analyse und -visualisierung gespielt. Jetzt macht Microsoft mit Python in Excel einen weiteren Sprung nach vorn und bietet eine öffentliche Vorschau dieser bahnbrechenden Integration an. Die Synergie zwischen diesen beiden führenden Datenanbietern ermöglicht es den Benutzern, Python-Code direkt in Excel-Zellen einzugeben, wobei die Berechnungen in der Microsoft Cloud ausgeführt werden. Die Ergebnisse, einschließlich der Diagramme und Visualisierungen, werden dann nahtlos in das Excel-Arbeitsblatt integriert, ohne dass ein kompliziertes Setup erforderlich ist.

Der erste Rollout von Python in Excel ist für Teilnehmer des Microsoft 365 Insider-Programms verfügbar, die über den Beta-Kanal in Excel für Windows darauf zugreifen können.

Enthüllung der besonderen Funktionen von Python in Excel

Auf die Bedürfnisse von Analysten zugeschnitten: Die vertrauten Tools von Excel wie Formeln, Diagramme und PivotTables werden von Millionen von Menschen zur Datenanalyse genutzt. Jetzt geht Python in Excel noch einen Schritt weiter und integriert Python direkt in das Excel-Gitter. Mit der neuen Funktion PY können Benutzer Python-Code direkt in Excel-Zellen eingeben und so neben den bewährten Excel-Funktionen auch auf leistungsstarke Python-Analysen zugreifen.

Die Entfesselung der Leistungsfähigkeit von Python über Anaconda: Python in Excel nutzt Anaconda Distribution for Python, ein Repository, das von unzähligen Datenexperten weltweit genutzt wird. Diese Integration erleichtert den Zugriff auf beliebte Python-Bibliotheken wie pandas, Matplotlib und scikit-learn und erweitert so die in Excel verfügbaren analytischen Fähigkeiten.

Sicherheit und Cloud-Kompatibilität: Python in Excel arbeitet sicher in der Microsoft-Cloud-Umgebung und nutzt Azure Container Instances für die isolierte Ausführung. Die Integration gewährleistet den Datenschutz, indem sie die Kenntnis des Python-Codes von den Identitäten der Benutzer einschränkt und die Arbeitsmappendaten isoliert und sicher hält.

Teamzusammenarbeit leicht gemacht: Mit Python in Excel steht die Zusammenarbeit im Mittelpunkt. Teams können mit Python-gestützten Analysen interagieren und diese aktualisieren, ohne sich mit komplexen Installationen oder der Verwaltung von Bibliotheken auseinandersetzen zu müssen. Kollaborationstools wie Microsoft Teams und Outlook ermöglichen nahtlos gemeinsame Arbeitsmappen und fördern eine kohärente Arbeitsumgebung.

Microsoft's Engagement für Python: Die Partnerschaft zwischen verschiedenen Microsoft-Teams unterstreicht das Engagement des Unternehmens, die Zugänglichkeit und Integration von Python zu verbessern. Guido van Rossum, der Schöpfer von Python und Microsoft Distinguished Engineer, lobt diesen Meilenstein und unterstreicht den Geist der Zusammenarbeit.

Neue Wege in der Datenanalyse erschließen

Python in Excel eröffnet eine Fülle von Möglichkeiten und verwandelt Excel von einem traditionellen Tabellenkalkulationsprogramm in ein fortschrittliches analytisches Kraftwerk. Fortgeschrittene Visualisierungen unter Verwendung der bekannten Python-Bibliotheken für Diagramme, maschinelles Lernen, prädiktive Analysen und sogar Datenbereinigung sind jetzt für Excel-Benutzer möglich. Diese Integration verbessert die Arbeitsabläufe in verschiedenen Bereichen, von der Bildung über die Unternehmensanalyse bis hin zur Finanzanalyse.

Der Weg in die Zukunft

Mit dem Debüt von Python in Excel durch die Public Preview für das Microsoft 365 Insiders Programm ist die Zukunft vielversprechend. Die Erwartungen sind hoch, da Microsoft an der Verfeinerung der Integration, der Erweiterung der Bearbeitungsmöglichkeiten, dem Fehlermanagement, der Dokumentation und vielem mehr arbeitet. Das Potenzial der Integration, die Datenanalyse und -zusammenarbeit zu revolutionieren, sorgt dafür, dass ihre Entwicklung aufmerksam verfolgt wird.

In dieser Ära der datengesteuerten Entscheidungsfindung läutet Microsofts Python in Excel eine transformative Ära ein, in der sich zwei Giganten, Python und Excel, zusammenschließen, um Analysten und Unternehmen weltweit zu unterstützen. Die Verschmelzung dieser beiden Plattformen eröffnet eine Zukunft der beispiellosen Datenerforschung, -analyse und -gewinnung.

Gefällt mir (0)
Kommentar

Unser Angebot an Sie:

Medien- und PR-Datenbank 2024

Überzeugen Sie sich 7 Tage kostenlos von Funktionalität und Umfang der Medien- und PR-Datenbank mit Informationen zu mehr als 21.000 Zeitungs-, Magazin- & Hörfunk-Redaktionen. Jetzt Benutzer-Konto anlegen und Demoversion anfordern:

Newsletter

Abonnieren Sie unseren Newsletter und erhalten Sie aktuelle Neuigkeiten & Informationen zu Aktionen: