Teilen:

Wissensdatenbank

Google Alerts erstellen und Ihre Marke & Reputation stets im Blick behalten

16.08.2023 | Von: FDS

In der heutigen digitalen Ära, in der Informationen in Echtzeit verbreitet werden, ist es von entscheidender Bedeutung für Unternehmen und Marken, ihre Online-Reputation im Auge zu behalten. Hierbei kann Google Alerts ein äußerst nützliches Werkzeug sein. Google Alerts ist ein kostenloser Dienst von Google, der es Ihnen ermöglicht, benutzerdefinierte Benachrichtigungen zu erstellen und regelmäßig über relevante Online-Inhalte informiert zu werden. Dadurch haben Sie die Möglichkeit, auf dem Laufenden zu bleiben, was über Ihre Marke gesagt wird, und rechtzeitig auf Chancen und Herausforderungen zu reagieren.

Was sind Google Alerts?

Google Alerts sind automatisierte Benachrichtigungen, die Sie über neue Inhalte im Internet informieren, die zu den von Ihnen festgelegten Schlüsselwörtern oder Themen passen. Diese Inhalte können News-Artikel, Blog-Beiträge, Foren-Diskussionen, soziale Medien und vieles mehr umfassen. Indem Sie Google Alerts nutzen, können Sie sicherstellen, dass Sie stets im Bilde darüber sind, wie Ihre Marke wahrgenommen wird und wie sie in verschiedenen Online-Quellen diskutiert wird.

Wie erstellt man Google Alerts?

Besuchen Sie die Google Alerts Seite: Gehen Sie zu https://www.google.com/alerts in Ihrem Webbrowser.

Melden Sie sich an: Wenn Sie in Ihrem Google-Konto angemeldet sind, werden Sie automatisch eingeloggt. Andernfalls melden Sie sich bitte an.

Geben Sie Ihre Suchanfrage ein: Geben Sie die Schlüsselwörter oder Phrasen ein, für die Sie Benachrichtigungen erhalten möchten. Sie können auch spezifische Quellen auswählen, die durchsucht werden sollen, die Häufigkeit der Benachrichtigungen festlegen und die Art des Inhalts auswählen (z. B. Blogs, Nachrichten, Videos usw.).

Passen Sie die Einstellungen an: Klicken Sie auf "Optionen anzeigen", um weitere Anpassungen vorzunehmen. Hier können Sie die Sprache, die Region und die E-Mail-Adresse festlegen, an die die Benachrichtigungen gesendet werden sollen.

Vorschau und Erstellen: Nachdem Sie Ihre Einstellungen angepasst haben, klicken Sie auf "Vorschau", um eine Vorstellung davon zu bekommen, wie Ihre Benachrichtigungen aussehen werden. Wenn alles Ihren Erwartungen entspricht, klicken Sie auf "Alert erstellen", um die Benachrichtigung einzurichten.

Warum sind Google Alerts wichtig für Ihre Marke und Reputation?

Frühzeitige Erkennung von Trends: Google Alerts ermöglichen es Ihnen, frühzeitig auf Trends oder Diskussionen in Bezug auf Ihre Marke zu reagieren. Dies kann Ihnen helfen, sich schnell an veränderte Marktbedingungen anzupassen.

Schutz vor Rufschädigung: Durch das Überwachen von Online-Gesprächen können Sie rechtzeitig auf negative Äußerungen reagieren und potenziellen Rufschaden minimieren.

Identifizierung von Chancen: Sie können auch positive Erwähnungen Ihrer Marke entdecken und Chancen für Partnerschaften, Kooperationen oder Marketingaktivitäten erkennen.

Wettbewerbsanalyse: Sie können nicht nur Ihre eigene Marke überwachen, sondern auch die Online-Aktivitäten Ihrer Mitbewerber im Auge behalten.

Fazit

Google Alerts sind ein wertvolles Instrument für Unternehmen und Marken, um ihre Online-Reputation zu schützen und Chancen zu nutzen. Durch die regelmäßige Überwachung von relevanten Online-Inhalten können Sie schnell auf Veränderungen reagieren und sicherstellen, dass Ihre Marke im besten Licht dargestellt wird. Nutzen Sie dieses einfache und effektive Tool, um Ihre Marke und Reputation stets im Blick zu behalten.

Gefällt mir (0)
Kommentar