Teilen:

Wissensdatenbank

Welche Zusammenhangsmaße gibt es?

22.02.2024 | Von: FDS

Zusammenhangsmaße, auch als Korrelationsmaße bezeichnet, quantifizieren die Stärke und Richtung der Beziehung zwischen zwei Variablen. Hier sind einige gängige Zusammenhangsmaße:

1. Pearson-Korrelationskoeffizient

Überblick: Der Pearson-Korrelationskoeffizient misst die lineare Beziehung zwischen zwei metrischen Variablen.

2. Spearman-Rangkorrelationskoeffizient

Überblick: Der Spearman-Koeffizient bewertet die Stärke und Richtung der monotonen Beziehung zwischen zwei Variablen, unabhängig von der Skalenart.

3. Kendall's Tau

Überblick: Kendall's Tau ist ein Rangkorrelationskoeffizient, der die Stärke und Richtung der Rangbeziehung zwischen zwei Variablen misst.

4. Point-Biserial-Korrelationskoeffizient

Überblick: Der Point-Biserial-Koeffizient quantifiziert die Korrelation zwischen einer metrischen und einer dichotomen (binären) Variablen.

5. Phi-Koeffizient

Überblick: Der Phi-Koeffizient bewertet die Assoziation zwischen zwei dichotomen Variablen.

6. Cramér's V

Überblick: Cramér's V ist ein Maß für die Assoziation zwischen zwei kategorialen Variablen, das auf dem Chi-Quadrat-Test basiert.

Diese Zusammenhangsmaße bieten unterschiedliche Perspektiven auf die Beziehung zwischen Variablen und werden entsprechend der Natur der Daten und der Forschungsfrage ausgewählt.

Gefällt mir (0)
Kommentar