Teilen:

Wissensdatenbank

Personalsuche: Mitarbeiter richtig akquirieren - So finden Sie 2024 die passenden Bewerber

31.01.2024 | Von: FDS

Die Personalbeschaffung ist im Jahr 2024 zu einer anspruchsvollen Herausforderung geworden, da der Wettbewerb um talentierte Fachkräfte intensiver ist als je zuvor. Dieser Artikel bietet einen umfassenden Einblick in bewährte Methoden und aktuelle Trends, um erfolgreich qualifizierte Mitarbeiter zu akquirieren.

1. Innovative Recruiting-Technologien nutzen:

In der heutigen digitalen Ära ist der Einsatz innovativer Recruiting-Technologien entscheidend. Künstliche Intelligenz (KI), Machine Learning und automatisierte Bewerbermanagementsysteme ermöglichen eine effiziente und präzise Vorauswahl von Bewerbern. Unternehmen sollten in Technologien investieren, die den gesamten Recruiting-Prozess optimieren und beschleunigen.

2. Mobile Recruiting fördern:

Die Mehrheit der Bewerber sucht und bewirbt sich über mobile Geräte. Daher ist es unerlässlich, eine mobile Recruiting-Strategie zu implementieren. Eine benutzerfreundliche mobile Bewerbungsoberfläche und mobile-optimierte Karriereseiten tragen dazu bei, qualifizierte Kandidaten anzuziehen.

3. Employer Branding stärken:

Die Arbeitgebermarke spielt eine entscheidende Rolle bei der Anziehung von Talenten. Unternehmen sollten ihre einzigartige Unternehmenskultur und die Vorteile einer Mitarbeit authentisch kommunizieren. Online-Präsenz, positive Mitarbeiterbewertungen und gezielte Employer-Branding-Kampagnen tragen dazu bei, die Attraktivität des Unternehmens zu steigern.

4. Gezielte Nutzung von Social Media:

Social Media ist nicht nur für Marketingzwecke relevant, sondern auch für die Personalbeschaffung. Plattformen wie LinkedIn, Facebook und Twitter bieten Möglichkeiten, gezielt nach qualifizierten Kandidaten zu suchen und die eigene Arbeitgebermarke zu stärken. Employer-Branding-Inhalte sollten regelmäßig geteilt werden.

5. Skill-basiertes Recruiting betreiben:

Statt sich ausschließlich auf formale Qualifikationen zu konzentrieren, gewinnt skill-basiertes Recruiting an Bedeutung. Unternehmen sollten die Fähigkeiten und Kompetenzen der Bewerber stärker in den Fokus rücken. Dies ermöglicht eine genauere Abstimmung auf die Anforderungen der offenen Position.

6. Transparente Kommunikation im Bewerbungsprozess:

Klare und transparente Kommunikation während des Bewerbungsprozesses ist entscheidend. Bewerber schätzen offene Informationen über den Prozess, die Erwartungen und den Status ihrer Bewerbung. Eine transparente Kommunikation stärkt das Vertrauen der Bewerber in das Unternehmen.

7. Employee Referral Programme einführen:

Bestehende Mitarbeiter können wertvolle Ressourcen bei der Mitarbeitersuche sein. Durch die Einführung von Employee Referral Programmen werden Mitarbeiter ermutigt, potenzielle Kandidaten aus ihrem Netzwerk vorzuschlagen. Diese Empfehlungen können zu qualifizierten Neueinstellungen führen.

8. Weiterbildung und Karriereentwicklung betonen:

Die Betonung von Weiterbildungsmöglichkeiten und Karriereentwicklung ist ein attraktiver Aspekt für Bewerber. Unternehmen sollten ihre Investitionen in die berufliche Weiterentwicklung ihrer Mitarbeiter hervorheben, um die Anziehungskraft auf qualifizierte Fachkräfte zu steigern.

Fallbeispiel: FDS:

Ein Beispiel für erfolgreiches Mitarbeiterakquirieren ist FDS. Durch den Einsatz innovativer Technologien, eine starke Arbeitgebermarke und gezieltes Recruiting konnte das Unternehmen hochqualifizierte Mitarbeiter gewinnen und halten.

Fazit:

Die Personalbeschaffung im Jahr 2024 erfordert eine integrierte und proaktive Herangehensweise. Die Nutzung innovativer Technologien, eine starke Arbeitgebermarke und gezielte Recruiting-Strategien sind entscheidend, um die passenden Bewerber zu gewinnen und langfristig erfolgreich zu sein.

Gefällt mir (0)
Kommentar